3D MULTI•SENSOR MACHINE VISION

MULTI•SENSORIK FÜR "AUTOMATED OPTICAL INSPECTION"

Optische Systeme mit ihrer Vielzahl an Ausprägungen, werden in allen Bereichen der Qualitätskontrolle eingesetzt. Das Spektrum umfasst Geräte für die manuelle Inspektion, wie Boroskope, Videoendoskope oder Mikroskope, die in Verbindung mit einer Kamera einfache "Messungen im Bild" erlauben, bis hin zu automatisierten Prüfanlagen, für eine schnelle, einhundertprozentige Kontrolle von Bauteilen.

Vor allem in der Produktion als integrierte Inline-Lösung (AOI - Automated Optical Inspection), aber auch in verschiedensten anderen Anwendungsgebieten, kommt das "Maschinelle Sehen" zunehmend als leistungsfähige und wirtschaftliche Methode zur Anwendung. Diese sogenannten Machine Vision Systeme beinhalten alle erforderlichen Komponenten, von der Beleuchtung, über die Bilderfassung, -verarbeitung und -analyse, einschließlich der Weitergabe des Ergebnisses an eine übergeordnete Steuerung. Typische Einsatzbereiche sind die Objekt- und Lageerkennung, Vollständigkeits- und Anwesenheitsprüfungen, oder qualitätsorientierte Mess- und Inspektionsaufgaben (z.B. Dimensionelles Messen, Oberflächenanalyse).

Hierfür setzt MICRONISE verschiedene Optische Technologien ein, wie z.B.:

Industrielle Bildverarbeitung

Chromatisch-konfokale Sensoren

Konfokalmikroskopie

Röntgentomografie

Streifenlichprojektion

Laser-Triangulation

Weißlichtinterferometrie

u.a.

MICRONISE MS1

Die Anforderungen an eine umfassende Qualitätskontrolle steigen stetig, welches normalerweise eine Vielzahl an Messgeräten - mit ihren, oftmals recht kompliziert zu bedienenden Softwarelösungen - bedingt, um dimensionale Größen und Oberflächenparameter zu bestimmen, oder aber, wenn beispielsweise „Inline“ eine Form-, oder Lagekontrolle durchgeführt werden soll. 

Das Modulare Multi•Sensor MessSystem MS1 von MICRONISE, löst dieses Dilemma, indem verschiedene optische Messköpfe wechselseitig an einer Docking-Station adaptiert werden können. Damit können die Module des MS1, beispielsweise auf einem Stativ im Messraum, an einem Roboter, oder aber auch Inline, d.h. in der Fertigungsanlage eingesetzt werden. Je nach Messaufgabe kann mit geringem Montageaufwand das benötigte Modul eingewechselt werden.

Die Messköpfe arbeiten auf Basis unterschiedlicher optischer Technologien, z.B. Laser-Triangulation, oder chromatisch-konfokale Spektroskopie, als messendes, oder bildgebendes System. Das Sensor-Spektrum umfasst:

  • ICM: Industriekamera-Module mit telezentrischen Optiken und vielfältigen Beleuchtungsvarianten für Bildverarbeitungsaufgaben
  • MIM: Microscopic Imaging Module mit integrierter Beleuchtung und Kamerachip für Bildverarbeitungsaufgaben mit hohen Vergrößerungen
  • BLI: Spezielle entozentrische Optik zur Kontrolle von Bohrungen und Sacklöchern
  • CPS / CLS: Chromatisch-konfokale Module für Messungen u.a. von Form, Ebenheit und Oberflächenparametern
  • CMS: Konfokal-Modul für die flächenhafte Bestimmung von Rauheit und anderen Oberflächenparametern
  • LLS: Laser-Linienscanner Modul für die Erfassung von 3D Geometrien

In der Entwicklung sind zudem ein Weißlichtinterferometer-Modul (WLS) sowie ein 3D-Kamera Modul (3DC). Sensoren können bei Bedarf jederzeit nachgerüstet werden.

Die speziell für den jeweiligen Einsatzzweck optimierten Software-Module, ermöglichen dem Anwender ein Ziel geführtes, schnelles und unkompliziertes Arbeiten. Wesentliche Vorteile der MS1-Serie sind neben den vielfältigen Mess-, und Einsatzmöglichkeiten, der einfache Modultausch und die damit einhergehende Anpassung an kundenspezifische Aufgabenstellungen – eben flexibel einsetzbare Multi•Sensorik!


Wir lösen Ihre Messaufgabe!

Fragen Sie die Experten für Fertigungsmesstechnik und Qualitätskontrolle!

Unser Service umfasst neben der APPLIKATIONS•BERATUNG mit zugehörigem TECHNOLOGIE•SCOUTING, die SYSTEM•SPEZIFIKATION, das Durchführen von TEST•MESSUNGEN an von Ihnen zur Verfügung gestellten Musterteilen, sowie das PROJEKT•MANAGEMENT.

Für die optimale Lösung Ihrer Aufgabenstellung kombinieren wir je nach Bedarf verschiedenste Messverfahren und Technologien zu einem individuellen Gesamtsystem. Integration und Umsetzung erfolgen in enger Zusammenarbeit mit erfahrenen, auf die jeweilige Applikation spezialisierten Partnern.

Unser Ziel ist es immer, eine praktikable und vor allem kostengünstige Lösung zu finden. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!